Mercedes-Benz

Zu Besuch im JUMP House.

10. Juli 2019

Mitten im Einkaufszentrum der Waterfront Bremen hat 2018 ein neuer Trampolinpark eröffnet: das JUMP House! Das Mercedes-Benz Kundenmagazin testet die bisher größte Indoor-Anlage des deutschen Marktführers für Trampolinhallen.

Los geht’s über einen wackeligen Steg, es folgen Sanddünen und jede Menge kleine Monster – natürlich alles nur in der virtuellen Welt. Die verschmilzt hier in der Halle vom JUMP House Bremen mit einem vorgelagerten Trampolin. Während man sich darauf bewegt, wird man von Kameras erfasst und ganz nach dem Motto „Super Mario meets Trampolin“ zum Superhelden. Die Station VideoJUMP ist eine von insgesamt 14 Actionbereichen, die wir heute näher kennenlernen. „Die Kombination aus Sprung und Video-Gaming ist total beliebt. Besucher können sie exklusiv im Trampolinpark Bremen testen“, erzählt Isabel Albrecht. Sie ist von Anfang an im Unternehmen, kennt das Konzept und alle Neuheiten der Bremer Indoor-Anlage, die nur einen Steinwurf entfernt vom Standort Nord der Mercedes-Benz Niederlassung Bremen liegt.

Von den Trends …

Kennt alle Bereiche der neuen Trampolinhalle Bremen: Pressesprecherin Isabel Albrecht.

Ebenfalls einmalig in Bremen ist der sogenannte „Fly Ninja“, ein Parcours mit vier Seilbahnen, an denen wir durch die Halle fliegen. Am benachbarten „Sky Ninja“ bewältigen wir –  gesichert an Seil und Klettergurt – verschiedene Hindernisse und gleiten abschließend per Zipline quer durch die Halle. Gefragt sind nicht nur Ausdauer und Sprungkraft, sondern auch Konzentration und Reaktionsvermögen. Gleiches gilt für den SurvivalJUMP oder die Battle Box. Hier muss man rotierenden, immer schneller werdenden Balken ausweichen oder auf einem Schwebebalken über einer Schaumstoffgrube als Nachwuchsgladiator antreten.

… zu den Klassikern

Neben den neuen Trends dürfen natürlich auch die Klassiker nicht fehlen: Das Hauptfeld FreeJUMP bietet 90 miteinander verbundene Trampoline, die auch die Wände mit einbeziehen. Anfänger testen hier ihre ersten Sprünge, Profis toben sich aus. Darüber hinaus gibt es Trampoline mit einem Basketball-Korb oder ein 3-D-Völkerball-Spielfeld. An der Station FoamJUMP fallen wir weich in eine Grube, die mit 13.000 Schaumstoffwürfeln gefüllt ist. Ein paar Meter daneben befindet sich der BagJUMP, wo wir nach dem Sprung sanft auf einem Luftkissen landen.

Spaß und Sport für die ganze Familie.

„Das Konzept stammt aus den USA, wo Indoor-Trampolinparks seit Jahren bei Familien und Sportlern im Trend liegen. Erst 2013 kam die Idee nach Europa, zunächst nach Holland und Großbritannien, dann auch nach Deutschland“, so Albrecht. Grundsätzlich ist das Bremer JUMP House für einen Ausflug mit der gesamten Familie und Menschen aller Altersklassen geeignet. „Wir empfehlen allerdings einen Besuch mit Kindern erst ab sechs Jahren. Trampolinspringen ist eine intensive Sportart, die nahezu alle Muskelpartien beansprucht. Pro Stunde können Besucher hier bis zu 1.000 Kalorien verbrennen.“

Unser Fazit.

Das JUMP House Bremen bietet Sport und Unterhaltung – angefangen bei den Klassikern bis hin zu Trends wie dem Video-Gaming oder dem Ninja Parcours. Besucher benötigen keine Vorkenntnisse, sondern können sich wortwörtlich einfach fallen lassen. Wir kommen gerne wieder.

JUMP House.

Idee:Bevor die Gründer Christoph Ahmadi und Till Walz 2014 das erste JUMP House in Hamburg-Stellingen eröffneten, analysierten sie in den USA 50 Parks verschiedener Anbieter. Die Freunde kamen zu dem Schluss, dass ein solches Konzept auch in Deutschland funktioniert.
Gründung:2018 öffneten die Trampolinparks in Bremen und Hamburg-Poppenbüttel. In den Jahren zuvor gründeten die Unternehmer Parks in Hamburg-Stellingen, Berlin-Reinickendorf, Flensburg, Köln und Leipzig. Momentan arbeiten sie an der Eröffnung weiterer Standorte.
Instagram:www.instagram.com/jumphouse_bremen/
Facebook:www.facebook.com/JUMPHouseBremen/

Wissenswertes zum JUMP House Bremen.

6.000 Quadratmeter.

6.000 Quadratmeter beträgt die Gesamtfläche der Halle. Das entspricht etwa der Größe eines Fußballfeldes.

131 Trampoline.

131 Trampoline gibt es insgesamt am Standort Bremen. Dabei sorgen etwa 12.500 Sprungfedern für die ideale Sprungkraft.

4 Ziplines.

4 Ziplines mit über 135 Meter Seillänge ermöglichen einen Ausblick über die gesamte Indoor-Location.

JUMP House Bremen

AG-Weser-Straße 3
28237 Bremen

Öffnungszeiten:
Mo–Do 14:00–21:00 Uhr
Fr 12:00–22:00 Uhr
Sa 09:30–22:00 Uhr
So 10:00–20:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten in den Sommerferien (4.7.–14.8.2019):

Mo 12:00–20:00 Uhr
Di–So 10:00–20:00 Uhr

Fotos: © JUMP House / Tom Menz