AMG Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage

Bremskraft aus Keramik

AMG Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage im E 63 AMG.

Sie bedeutet maximale Brems-Performance: die AMG Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage aus dem AMG Performance Studio für den E 63 AMG. Erkennbar ist sie auf den ersten Blick - an den speziell lackierten Bremssätteln mit "AMG Carbon Ceramic"-Schriftzug.
Denn die Bremsscheibe wird aus mit Carbon verstärkter Keramik hergestellt und bietet Brems-Performance wie auf der Rennstrecke: kürzeste Bremswege, einen präzise Druckpunkt und höchste Standfestigkeit - verbunden mit einer außergewöhnlich hohen Lebensdauer und deutlicher Gewichtsreduktion.
Das alles beweist sie eindrucksvoll im jetzt schon legendären - SLS AMG und auch im E 63 AMG.
Dort sorgt sie für mehr Sicherheit sowie größere Fahrdynamik - und beim Einsatz auf der Rennstrecke für bessere Rundenzeiten.

Carbon und Keramik für Brems-Performance wie auf der Rennstrecke.

Bremsen müssen viel leisten und viel aushalten. Ideal dafür sind Carbon und Keramik: Daraus werden auch die Scheiben der neuen Bremsanlage in einem aufwendigen Verfahren bei 1700°C im Vakuum gefertigt. Der extrem hohe, diamantenähnliche Härtegrad macht sie unempfindlich gegenüber extremer Belastung und großer Hitze - und besonders leistungsfähig. Bei einer Vollbremsung von 250 km/h beträgt die Bremsleistung 823 kW/1.120 PS.

Deutlich kürzerer Brems- und Anhalteweg.

Das bedeutet mehr Sicherheit: Der Bremsweg ist deutlich kürzer und die Bremse spricht auch bei niedrigem Bremsdruck schneller an. So hat der Fahrer mehr Zeit, einen Unfall zu verhindern. Und Kunden, die Ihren E 63 AMG im Rennsport nutzen, freuen sich über wertvolle Zehntelsekunden pro Runde - dank herausragender Performance mit präzisem Druckpunkt und hoher Standfestigkeit.

Weniger Gewicht - mehr Fahrdynamik

Das hochwertige Material spart auch Gewicht, und zwar rund 40 %. So wird die ungefederte Masse nochmals reduziert. Das steigert Fahrdynamik und Agilität und verbessert auch das Ansprechverhalten der Lenkung sowie den Abtastkomfort der Federung.

Lebensdauer: deutlich länger

Die Bremsscheiben bieten einen weiteren entscheidenden Vorteil: Sie halten bei normaler Fahrweise deutlich länger als herkömmliche Hochleistungsbremsen aus Grauguss.

Neues Brems- und Fahrgefühl

Schon beim ersten Tritt auf das Bremspedal spüren Sie die neue Qualität der AMG Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage. Doch auch ohne Bremsen kann man die neue Bremsanlage genießen - mit höherem Abrollkomfort, besserem Straßenkontakt und einer spürbar feinfühligeren Lenkung. Nicht umsonst gelten Bremsscheiben aus Keramik als Nonplusulttra für Hochleistungsfahrzeuge.

Auch optisch eine ansprechende Performance

Fürs Auge ist die Bremsanlage ebenfalls ein Genuss: Aufgrund der verwendeten Materialien und des Fertigungsverfahrens glänzt sie wie ein dunkler Diamant, mit dem sie ja auch Härte und Haltbarkeit gemein hat.

Maximale Brems-Performance mit Stil.
  • Brems-Performance wie auf der Rennstrecke: kürzeste Bremswege, präziser Druckpunkt, höchste Standfestigkeit
  • Unempfindlich gegenüber extremen Belastungen und Hitze, kein Rosten, kaum Verschleiß, fast kein Bremsleistungsverlust
  • Deutlich längere Lebensdauer als eine herkömmliche Hochleistungsbremse aus Grauguss - bei normaler Fahrweise
  • Verbesserte Fahrdynamik dank rund 40 % Gewichtsreduzierung
  • Vorderachse: 6-Kolben-Aluminium-Festsattel; Scheibe in Kreamik-Verbundtechnik, innen belüftet, perforiert; 402 x 39 mm
  • Hinterachse: 4-Kolben-Festsattel Keramik, Scheibe in Verbundtechnik, innen belüftet, perforiert; 360 x 32 mm
  • Stilvolle, deutlich erkennbare Optik: speziell lackierte Bremssättel mit Schriftzug "AMG Carbon Ceramic", dunkel glänzende Scheiben